Bester Broker für Xetra in Österreich – Vergleich – [month] [year]

Exchange electronic trading oder kurz Xetra: Der elektronische Handelsplatz der Frankfurter Wertpapierbörse startete am 28. November 1997 und hat sich seither zum wichtigsten Akteur am deutschen Markt entwickelt. Bei Aktien und börsengehandelten Fonds liegt der Marktanteil in Deutschland aktuell (2020) bei etwa 75 Prozent.

Vor fünf Jahren waren es bis zu 90 Prozent. Xetra zeichnet sich insbesondere durch die günstigen Transaktionskosten aus. Zudem gewährt das vollelektronische System die Anonymität der Handelspartner. Wir haben die besten Broker im [month] [year] für Xetra in Österreich ermittelt.

[table id=90 responsive=scroll /]

Xetra – elektronischer Börsenhandel

Xetra hat sich bewährt. Das belegen die Zahlen und die Tatsache, dass die Handelstechnologie seit 1999 auch an der Börse Wien genutzt wird. Zagreb, Prag, Budapest, die Irish Stock Exchange, die bulgarische Börse, die Cayman Islands Stock Exchange und die Malta Stock Exchange setzen ebenfalls auf das System Xetra. Im Gegensatz zum Parketthandel findet der Xetra-Handel über ein elektronisches Orderbuch statt.

Die Deutsche Börse AG listet die Vorteile, die Xetra bietet:

Aufgrund des hohen Handelsvolumens können faire und marktgerechte Preise realisiert werden.

  • Die Aufträge werden „rasch und vollständig“ ausgeführt.
  • Xetra zeichnet sich durch niedrige Kosten aus.
  • Das vollelektronische System garantiert die schnellste Ausführung von Orders.
  • Über Xetra steht eine breite Auswahl an Wertpapieren zur Verfügung.

Kosten: Bester Broker für Xetra in Österreich

Österreichische Anleger können bei vielen Brokern Aufträge über Xetra erteilen. Wichtig ist hierbei, auf die Kosten zu achten. Maßgeblich sind die Ordergebühren und die Fremdspesen, die für die Nutzung von Xetra in Rechnung gestellt werden. Bisweilen lohnt sich auch ein Blick auf die übrigen Börsenplätze, um eine Order so günstig wie eben möglich zu erteilen. Denn jeder Cent, den Sie beim Kauf und Verkauf von Aktien, Fonds oder anderen Wertpapieren sparen, kommt Ihrem Gewinn zugute.

Unsere Empfehlungen: bester Broker für Xetra

Smartbroker

  • Kostenloses Depot.
  • Handel mit Aktien über Xetra ab 4,00 Euro.
  • Vielfach ausgezeichneter Online-Broker.

» Zum Anbieter

Flatex AT

  • Sie erhalten ein kostenloses Depot.
  • Günstige Konditionen: Trades bereits ab 5,90 Euro.
  • Top Service – mehrere Bewertungen als Top Online Broker in Österreich.

» Zum Anbieter

DADAT Bank

  • Die DADAT Bank ist laut ÖGVS „Bester Online Broker 2020“.
  • Günstiges Depot (Neukundenaktionen beachten).
  • Wertpapierhandel zu Top-Konditionen.

» Zum Anbieter

Xetra – Daten und Fakten

Zusammengefasst die wichtigsten Daten und Fakten zu Xetra:

  • Handelszeiten: 9:00 bis 17:00 Uhr
  • Inbetriebnahme des vollelektronischen Handelssystems: 28. November 1997
  • 25 Prozent der Aufträge und knapp zehn Prozent des Volumens stammen von privaten Anlegern.
  • Xetra bildet die Basis für die Berechnung des Deutschen Aktienindex DAX.
  • Vorteile: breit gestreutes Produktangebot, niedrige Kosten, internationales Teilnehmernetzwerk, sehr zuverlässig.