Forex Broker – Wie kann ich Rendite erzielen?

Forex Broker sind in aller Munde und viele Menschen sprechen darüber. Wissen diese Menschen, worum es im Forex handelt geht? Es kommt leider häufig vor, dass der Begriff des Forex Handels verwendet wird, aber die meisten Menschen gar nicht wissen, wie dieser Handel überhaupt funktioniert.

Forex Handel – was steckt dahinter?

Der so genannte Forex Handel ist der Handel von Devisen und von Währungen. Das bedeutet im Endeffekt, dass die Gewinne in diesem Handel durch unterschiedliche Werte erzielt werden. Sollte eine Währung gegenüber einer anderen im Wert steigen, oder aber auch sinken ist es möglich, dass dadurch Renditen erzielt werden können – je nachdem, welche Währung gerade gekauft oder verkauft wurde.

So genannte Handelspaare oder Währungspaare lassen sich mit verschiedenen Währungen bilden. Besonders beliebt sind dabei natürlich die Währungen Euro und US Dollar, welcher gerne gegenüber gestellt werden. Der Handel verhält sich ein wenig so, wie es mit dem Handel von Aktien der Fall ist.

Wer der Meinung ist, dass der Euro in den kommenden Monaten oder Jahren in seinem Wert deutlich steigen wird, der kann davon ausgehen, dass in jedem Fall entsprechend in die Währung Euro investiert wird. Wer also US Dollar hat, sollte diese verkaufen, bzw. in die Währung Euro umtauschen, um entsprechend davon zu profitieren, dass sich der Euro gegenüber dem US Dollar im Kurs verteuert.

Darüber hinaus kann es natürlich auch der Fall sein, dass die Währung US Dollar im Kurs steigen wird. Wer davon ausgeht, sollte dann in die Währung US Dollar investieren, wenn diese noch günstig erscheint. Somit lässt sich entsprechend eine Rendite erzielen, wie es auch beim Kauf und beim Verkauf von Aktien der Fall ist.

In der Praxis gilt also, dass Währungen dann gekauft werden sollten, wenn davon auszugehen ist, dass ihr Wert steigt und sie dann verkauft werden sollten, wenn davon auszugehen ist, dass ihr Wert fällt.

Wie kann ich Währungen und Währungsdifferenzen handeln?

Wer in den Handel von Währungen und vor allem auch in den Handel von Währungsdifferenzen einsteigen möchte, der sollte sich im Forex Handel ein Konto bei einem so genannten Forex Broker eröffnen. Diese gibt es in Deutschland, aber auch in anderen Ländern in Europa und sogar weltweit. Grundsätzlich bieten die Forex Broker meist nicht nur den Forex Handel an, sondern auch die Optionen, dass zum Beispiel Aktien und Wertpapiere sowie CFDs gehandelt werden können. In der Praxis ist dies meist sehr leicht alles mit einem Konto möglich.

Welche Broker in Deutschland bieten Forex Trading an?

Es gibt eine große Auswahl an Brokern, die in Deutschland das Forex Trading anbieten. Ein typisches Beispiel dafür ist der Broker Axi Trader.

Der Broker bietet einen Kundensupport in deutscher Sprache an und darüber hinaus können zwei verschiedene Kontomodelle wahrgenommen werden.

Anzumerken ist, dass die Kunden bei Axi Trader insgesamt 80 verschiedene Währungspaare handeln können und somit eine sehr große Auswahl an Optionen wahrnehmen dürfen. Der Broker hat seinen Sitz in Australien und wird über Großbritannien reguliert.

Die Kunden können den Handel ohne großen Aufwand auch über eine mobile App wahrnehmen. Wer noch keine Erfahrungen im Bereich Forex Broker hat, kann sich dazu entscheiden, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen und mit diesem erste einmal den Handel auszuprobieren.

Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass es jede Menge an Schulungsangeboten gibt, die von den Kunden ebenfalls wahrgenommen werden können. Die komplette Webseite von Axi Trader steht den Kunden auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

BANX Trading aus Düsseldorf – deutscher FX Broker mit Regulierung

Sollte man auf der Suche nach einem Broker sein, der seinen Sitz in Deutschland hat und der auch entsprechend in Deutschland reguliert ist, ist der Broker BANX in jedem Fall eine gute Entscheidung. Das liegt daran, dass dieser Broker in jedem Fall sehr gut aufgestellt ist und reguliert ist und zwar durch die BaFin.

Der Broker bietet im Handel an, dass der CFD Handel aber auch der Forex Handel und der Handel mit Rohstoffen wahrgenommen werden kann. Dazu gibt es bei BANX die Option, dass über 5.000 verschiedene Basiswerte wahrgenommen werden können. Gehandelt werden kann bei BANX zum Beispiel über die Plattform LCG Trader sowie über den Metatrader 4 und natürlich auch über mobile Handelsmöglichkeiten.

Zu den großen Vorteilen von BANX zählt unter anderem, dass der Broker die Lizenz über die FCA bekommen hat und z.B. der Support von Montag bis Freitag zwischen 09 und 19 Uhr wahrgenommen werden kann. Es ist möglich, dass der Kontakt via Festnetz über eine Düsseldorfer 0211 Vorwahl kontaktiert werden kann, oder aber auch über einen entsprechenden Kontakt via Email.

GKFX bietet Broker Services aus Deutschland mit Regulierung an

Der Broker GKFX bietet zahlreiche Services an, die von den Tradern genutzt werden können und hat darüber hinaus seinen Sitz in Deutschland. Anzumerken ist, dass nicht nur der Forex Handel, sondern auch der Handel mit Indizes sowie mit Rohstoffen und Aktien aber auch der CFD Handel wahrgenommen werden können. Das Handelsangebot bei GKFX ist also deutlich unterschiedlicher, als es bei vielen anderen Brokern der Fall ist, die sich auf den Bereich Forex spezialisiert haben.

In der Praxis bietet der Broker GKFX den Handel mit über 350 verschiedenen Basiswerten an, die an unterschiedlichen internationalen Handelsplätzen gehandelt werden können. Wer sich für den Handel mit dem Broker entscheidet, wird feststellen, dass entsprechend mit der Software MetaTrader4 aber auch mit dem WebTrader und mit Multi Terminal gehandelt werden kann. Das Unternehmen GKFX hat seinen Sitz in Deutschland, konkret in Frankfurt am Main. Hier gibt es auch eine Niederlassung, so dass die komplette Regulierung in Frankfurt über die BaFin abläuft.

Wer Kontakt zu dem Broker GKFX aufnehmen möchte, der kann dies zum Beispiel via Telefon über eine Frankfurter 069 Nummer erledigen. Darüber hinaus bietet der Broker auch den Kontakt via Email und natürlich auch einen Live Chat an.

Der Service kann von Montag bis Donnerstag zwischen 09 und 19 Uhr wahrgenommen werden und am Freitag zwischen 09 und 18 Uhr. Darüber hinaus bietet GKFX auch einen Rückruf Service an, der in jedem Fall stets freundlich und kompetent ist.

Was ist beim Forex Handel zu beachten?

Der Forex Handel ist ein sehr risikoreicher Handel, der nicht ohne weiteres ausgeübt werden sollte. Wer möchte, kann z.B. durch kostenlose Schulungen und auch durch Trainings entsprechend lernen, wie der Handel funktioniert. Generell ist zu erwähnen, dass der Forex Handel in jedem Fall unterschiedlich wahrgenommen werden kann. Es gibt die Möglichkeit, dass ohne Probleme über mobile Applikationen auch via Tablet oder via Smartphone gehandelt werden kann.

Wer sich für den Forex Handel entscheidet, sollte auch entsprechend ein Demokonto eröffnen, da somit kostenfrei und vor allem aber auch ohne Risiko erst einmal ausprobier werden kann, wie der Handel funktioniert und was alles wahrgenommen werden kann. Mit dem risikofreien und kostenlosen Demokonto ist es möglich, dass sehr schnell definiert werden kann, wie zum Beispiel eine Handelsstrategie funktioniert oder aber auch festgestellt werden kann, welche Vorteile der Handel bietet. Das Risiko kann in einem Demokonto was den Bereich Forex angeht meist ebenfalls eindeutig festgestellt, bzw. definiert werden.