Wachstumsoffensive Tirol: Förderung für Kleinstbetriebe bereits ab 5.000 Euro Kosten

Im Bereich der Förderungen in Tirol gibt es nun eine wichtige Änderung im Bereich der Unterstützung für Kleinstbetriebe. Hierbei wird die Grenze von bisher 10.000 Euro an Investitionen auf 5.000 Euro gesenkt – damit ist die Förderung für mehr UnternehmerInnen und Vorhaben zugänglich.

Das Land Tirol stellt für diese Förderung gesamt 1,5 Millionen Euro an Fördermitteln bereit. Das Ziel ist, die Wirtschaft zu unterstützen und Investitionen anzustossen.

Welche Vorhaben werden gefördert?

Unterstützung durch diese Förderung werden Vorhaben, die die Betriebsstruktur verbessern oder das Angebot erweitern. Dies können beispielsweise bauliche oder maschinelle Erweiterungen, Vorhaben für die Entwicklung neuer Produkte sowie auch Investitionen im Bereich Tourismus und Freizeit (z.B. eine Verlängerung der Saison) oder Maßnahmen im Bereich der Gewinnung neuer Zielgruppen sein.

Wie hoch ist die Förderung?

  • Auszahlung in Form von einem nicht rückzahlbarer Einmalzuschuss
  • Förderung in Höhe von 10 % der förderbaren Kosten
  • Investition für Maßnahmen in Höhe von mindestens 5.000 Euro

Ziel der Wachstumsoffensive

Der Fokus der Förderung in Tirol für die Kleinstbetriebe liegt hierbei darin, Unternehmen „zukunftsfit“ zu machen. Die Förderung wird auch im Jahr 2021 fortgeführt. Der Antrag erfolgt online und Anträge auf Förderung müssen bis zum 31.12.2020 eingereicht werden.

Tipp: Zusätzlich zur angebotenen Landesförderung in Tirol kann man auch die Covid-19 Investitionsprämie nutzen – wir haben im Förderportal dazu berichtet.

Kontakt & Details:

+43 512 508 743235
E-Mail 

Quelle & Infos:

https://www.tirol.gv.at/buergerservice/e-government/formulare/wachstumsoffensive-fuer-kleinstbetriebe/