5 Gründe, warum du eine Ayurveda Kur in den Tropen machen solltest

Eine gewisse Routine im Leben zu haben mag ja von Vorteil sein, aber Routine kann einem auch manchmal ganz schön auf die Nerven gehen. Irgendwie ist jeder Tag ähnlich und die Wochen verfliegen nur so, ohne dass irgendetwas Aufregendes passiert. Und sowieso hat der Tag viel zu wenige Stunden und alles, was ich mir immer so schön vornehme, schaffe ich dann am Ende doch nicht mehr.

Einmal in schöner Umgebung abschalten und dabei etwas für Körper und Geist tun – das ist doch ein Traum!!

Meer, Strand, Sonne, Yoga, Massagen, gesundes Essen…

Hört sich das nicht einfach paradiesisch an? Und wie kommen wir unserem Traum jetzt ein bisschen näher? Stichwort: Ayurveda-Kur!

Ayurveda ist eine traditionelle indische Heilkunst und sorgt dafür, Körper, Geist und Seele in Einheit zu bringen. Besonders in Indien und auch auf Sri Lanka gibt es tolle Anlagen, die Ayurveda-Retreats anbieten. Da bekommst du dann direkt das komplette Paket mit Yoga, Massagen, verschiedenen Reinigungstechniken und das Essen wird komplett auf deine Bedürfnisse angepasst.

Wenn du jetzt immer noch nicht überzeugt bist, dass du schnellstmöglich den Koffer packen und dich in Richtung Asien bewegen solltest, dann haben wir hier noch:

5 Gründe, warum du unbedingt eine Ayurveda-Kur in den Tropen machen solltest:

  • Ayurveda wird in Indien schon seit über 5.000 Jahren praktiziert. Wo also könnte man besser über Ayurveda Bescheid wissen als hier? Und sowieso: Ist eine Kur unter tropischer Sonne, mit dem Meer in Laufweite, nicht was ganz anderes als eine Kur im vergleichsweise kalten und ewig verregneten Deutschland?!
  • Während der Kur wirst du dich absolut NUR auf dich selber konzentrieren. Hier gibt es nichts was dich ablenken kann und alle störenden Elemente wie Handy und Computer solltest du am Besten direkt zu Hause lassen. Hier geht es einmal nur um dich und deine Gesundheit!
  • Vor Beginn der Kur wirst du von einem Arzt professionell untersucht und es wird festgestellt, welche Doshas (Lebensenergien) in deinem Körper vorherrschend sind. Danach wird dir dann ein individueller Behandlungsplan erstellt, der also perfekt auf deinen Körper abgestimmt ist. Und auch wenn du dann wieder in deinen Alltag zurückkehrst weißt du, was deinem Körper gut tut und was nicht.
  • Sich in den Tropen zu befinden bedeutet: jaaaaa!! jeden Tag leckere, tropische Früchte essen zu können!! Und damit nicht genug: es gibt viele neue Gerichte mit für uns außergewöhnlichen Gewürzen zu probieren! Und gemäß ayurvedischer Tradition wirst du bei jedem Essen die sechs verschiedenen ayurvedischen Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, scharf, bitter und herb) zu dir nehmen. Hört sich das nicht aufregend an?
  • Indien und Sri Lanka sind zwei faszinierende Länder mit jahrtausendealten Kulturen. Hier gibt es mehr als „nur“ Sonne, Strand und gutes Essen. Atemberaubende Landschaften mit uralten, geheimnisvoll aussehenden Tempeln… Du kannst (und solltest) deine Ayurveda-Kur also unbedingt auch noch mit ein bisschen Sightseeing verbinden.

Hier gibt es übrigens tolle Infos für eine Ayurveda-Kur in Sri Lanka und wenn du etwas im Voraus planst, dann findest du auch super günstige Flugangebote!

Und vergiss bloß nicht uns anschließend von deinen Erfahrungen zu berichten!! Wir sind gespannt!!