BKK EUREGIO – Adresse & Kontakt – Zentrale in Heinsberg

BKK EUREGIO

Seit dem 1. Juli 2003 existiert diese Betriebskrankenkasse unter dem Namen BKK EUREGIO, allerdings besteht sie schon seit über 100 Jahren. Der Name wurde immer wieder angepasst. Gegründet wurde sie 1896 als Krankenkasse für die Beschäftigten der Firmen Dr. Max Fremery Co. Und Vereinigte Glanzstoff-Fabriken. Einige vorherige Namen waren beispielsweise im Jahr 1966 Betriebskrankenkasse des Werkes Oberbruch der Glanzstoff AG und 1995 Betriebskrankenkasse Akzo Nobel Faser AG Werk Oberbruch.PGRpdiBpZD0ic3BhY2VyIiBzdHlsZT0iaGVpZ2h0OjEwcHg7Ij48L2Rpdj4=Daten und FaktenSeit dem 1. April 1998 hat die BKK EUREGIO auch über ihre Trägerunternehmen und ihren Standort hinaus für Kunden in Nordrhein-Westfalen und Hamburg geöffnet. Zu diesem Zeitpunkt trug sie allerdings noch den Namen Betriebskrankenkasse Akzo. Am 24. März wurde vom Verwaltungsrat aufgrund einiger Missverständnisse nach einem neuen Namen gesucht, der verdeutlichen sollte, dass die BKK eine kompetente Krankenkasse über die Grenzen des Oberbruchs hinaus sind. Das führte ihn zu dem Namen BKK EUREGIO.PGRpdiBpZD0ic3BhY2VyIiBzdHlsZT0iaGVpZ2h0OjEwcHg7Ij48L2Rpdj4=Adresse und Kontakt

BKK EUREGIO

BKK Euregio

Die BKK Euregio ist eine Betriebskrankenkasse mit Sitz in Heinsberg. Sie ist nicht bundesweit für alle Mitglieder geöffnet. Versicherte müssen ihren Wohnsitz im Bundesland Nordrhein-Westfalen unterhalten. Auch Versicherte mit Wohnsitz in Hamburg werden aufgenommen. Wer nicht in einem dieser beiden Bundesländer wohnt, kann eine Aufnahme beantragen, wenn der Arbeitsort in Hamburg oder Nordrhein-Westfalen liegt.

Besondere Leistungen der BKK EuregioDie Leistungen, die eine gesetzliche Krankenkasse erbringen muss, sind vom Gesetzgeber festgelegt. Versicherte der BKK Euregio können darüber hinaus weitere Leistungen in Anspruch nehmen. Außerdem gibt es verschiedene Tarife zur Auswahl. Bei der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen kann ein Teil der Prämie zurückerstattet werden.Leistungen aus dem Bereich der Alternativen MedizinDie ärztliche Versorgung durch klassische Homöopathie ist im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht enthalten. Versicherte der BKK Euregio erhalten bei Vertragsärzten für Homöopathie oder bei Mitgliedern des Zentralvereins homöopathischer Ärzte verschiedene Leistungen erstattet. Zu diesen gehören:Erstanamnese und FolgeanamneseAuswahl an homöopathischen ArzneimittelnHomöopathische Analyse und Beratung

Bonusprämien für die Versicherten der BKK Euregio

Versicherte können für bestimmte Leistungen eine Bonus­prämie von bis zu 100 EUR im Jahr erhalten. Dazu gehören:

* Professionelle Zahnreinigung
* Smartwatch bzw Sportuhr
* Fitness-Studio
* Erweiterte Krebsvorsorge
* Erweiterte Kindervorsorge
* Augenärztliche Vorsorge
* Schutzimpfungen
* Vorsorge während der Schwangerschaft

Darüber hinaus übernimmt die BKK Euregio Kosten für Impfungen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen. Dazu gehören Reiseimpfungen gegen FSME, Cholera, Gelbfieber sowie Hepatitis A und B. Testsieger: Beste Produkte der BKK Euregio

Renommierte Institute testen in regelmäßigen Abständen die Leistungen und die Servicequalität der gesetzlichen Krankenkassen. Die umfangreichen Tests werden in Zeit­schriften wie Focus Money oder Finanztest veröffentlicht. In der Regel beschränken sich die Tests auf Kranken­kassen, die bundesweit für alle Mitglieder geöffnet sind. Da die BKK Euregio eine regional tätige gesetzliche Krankenkasse ist, wurde sie in die umfang­reichen Tests der genannten Zeitschriften nicht aufgenommen.

Stiftung Warentest bescheinigt der BKK Euregio günstigsten TarifIm Dezember 2014 verglich die Stiftung Warentest bundesweit die Tarife der gesetzlichen Krankenkassen. Dabei wurde der BKK Euregio zusammen mit der Metzger BKK der bundesweit günstigste Tarif bescheinigt. Als Kritik wurde angemerkt, dass beide Krankenkassen nur regional tätig sind.Informationen zum Zusatzbeitrag

Seit einigen Jahren können die Krankenkassen von den Versicherten einen Zusatzbeitrag fordern, um die steigenden Kosten im Gesundheitswesen abzufangen. Der Beitrag, den die Arbeitgeber anteilig leisten müssen, wurde mit Beginn des Jahres 2015 bei 7,3 Prozent eingefroren. Die BKK Euregio senkte zum 01. Januar 2018 hin ihren Zusatzbeitrag von 0,58 Prozent auf 0,35 Prozent ab. Der sich daraus ergebende Gesamtbeitrag beträgt 14,95 Prozent. Der bundesweite Durchschnittswert beim Zusatzbeitrag liegt seit Beginn 2019 bei 1,0 Prozent. Damit gehört die BKK Euregio zu den günstigsten Krankenkassen.

Daten und Fakten

Die Krankenkasse blickt auf eine lange Geschichte zurück: Bereits im Jahr 1896 wurde für die Fabriken der Firmen Dr. Max Fremery & Co. und Vereinigte Glanzstoff-Fabriken Act.-Ges. eine Krankenkasse gegründet. Ein Beitritt war ausschließlich für Mitarbeiter des Trägerunternehmens möglich. Eine weitere Öffnung für Versicherte mit Wohnsitz oder Arbeitsort in Hamburg oder Nordrhein-Westfalen erfolgte im Jahre 1998. In der Krankenkasse werden 32.000 Mitglieder betreut.

In unserem Profil der BKK Euregio mit Adresse und Kontakt sind weitere Leistungen sowie Daten und Fakten im Überblick dargestellt.

Krankenkassen im TestW3NjIG5hbWU9IkdLVi1BbmJpZXRlci1UZXN0LVZlcmxpbmt1bmciXQ==