Yogamatten Spray einfach selber machen

Frühjahrsputz auf allen Ebenen! Wie sieht es denn mit deiner Matte aus? Wie lange hast du ihr schon keine Liebe geschenkt? Wir haben uns ja in diesem Text über Sauca für die Yogamatte schon mit dem Thema auseinander gesetzt, doch Mattenpflege kann man nicht oft genug erwähnen.

Deine Matte ist ja auf einer gewissen Ebene dein Yoga-Zuhause, welches auch gern gepflegt werden möchte und eine duftige Matte ist ein toller Platz um Yoga zu üben. Doch wie kriegt man die Dinger wieder sauber?

Viele Yogamatten kommen nach einer Runde in der Waschmaschine leider ziemlich rutschig wieder heraus, daher empfehle ich dir ein Mattenspray, dass du nach jeder Yogastunde auf deine Matte sprühst. Dieses lässt sich ganz leicht selber herstellen.

Du brauchst folgende Zutaten für 200 ml Spray :

  • 10 Tropfen desinfizierendes Öl (Teebaum, Lorbeer oder Orange)
  • 10 Tropfen duftiges Öl nach deiner Vorliebe (Zitrone, Lavendel, Rose)
  • 200 ml destilliertes Wasser in einer Sprühflasche
  • Ein EL Apfelessig

Dies alles mischt du in deiner Sprühflasche (geht auch prima in alten Kosmetikzerstäubern) und packst es dir am Besten in deine Mattentasche, um es so immer bereit zu haben.